Helli und Gerri

Wegen eines Umzuges eines jungen PÀrchens konnten die zwei Meerschweinchen Helli und Gerri nicht mitkommen. Die artgerechte Haltung, die sie gewohnt waren, konnte nicht gewÀhrleistet werden.

Der schwere Entschluss stand fest, und die Pflegestelle richtete das Außengehege fĂŒr die zwei schĂŒchternen Meerie-MĂ€nner her. Erster Schritt, ab zum Tierarzt zum Kastrieren, um die Platzsuche leichter zu ermöglichen.

Mittlerweile kommen die zwei bei der tĂ€glichen FĂŒtterung ans Gitter um sich das GemĂŒse abzuholen und man kann dabei das sĂŒsse NĂ€schen anstupsen.